logo-feuerwehr-baden-wuerttemberg

 
Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bericht MANV-Übung

Bericht MANV-Übung (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Bericht MANV-Übung

Zu einer groß angelegten Übung mit dem Alarmstichwort "Verkehrsunfall mit PKW/LKW/Bus / MANV" (Massenanfall an Verletzten) rückten am Donnerstagabend zahlreiche Einsatzkräfte auf die L354 zwischen Salzstetten und Haiterbach aus. Die Übungsstelle befand sich an der Landkreisgrenze Calw/Freudenstadt im interkommunalen Gewerbegebiet Haiterbach/Waldachtal.


Das Szenario verlangte allen Beteiligten einiges ab:
Nach einer Kollision mit einem LKW waren in einem Transporter zwei Personen massiv eingeklemmt. Der Transporter kam neben der Straße unterhalb einer steilen Böschung zum Stehen. In einem ebenfalls in den Unfall verwickelten PKW auf der Straße befanden sich weiterere zwei eingeklemmte Personen. Der LKW Fahrer saß verletzt und unter Schock stehend am Steuer seines Fahrzeugs. Ein hinter dem LKW fahrender Linienbus kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und prallte in das Heck des LKWs. Im Linienbus befanden sich neben dem Busfahrer zahlreiche Fahrgäste.


Die Feuerwehren aus Haiterbach und Waldachtal, die mit rund 70 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen an der Einsatzstelle waren, kümmerten sich in enger Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst um die verletzten und eingeklemmten Personen. Insgesamt wurden 17 Leicht- bis Schwerstverletzte gerettet und versorgt.


Seitens des Rettungsdienstes waren die Fahrzeuge mit Auszubildenden zum Notfallsanitäter/zur Notfallsanitäterin im 3. Lehrjahr sowie Regelpersonal besetzt. Diese übernahmen die Vor-Sichtung aller Verletzten sowie die Versorgung und Rettung aller Patientinnen und Patienten. Die Verletzten wurden durch die Feuerwehr Altensteig und durch Auszubildende zum Notfallsanitäter/zur Notfallsanitäterin des 2. Lehrjahrs an der DRK Landesschule Pfalzgrafenweiler dargestellt und täuschend echt gespielt. Erfahrene Notärzte übernahmen die medizinische Leitung, unterstützt durch die leitende Notärztin des Landkreises Calw und den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst.


Nach rund 1,5 Stunden konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden. In gemütlicher Runde fanden sich danach alle Mitwirkenden gemeinsam am Feuerwehrhaus in Haiterbach zu der obligatorischen Roten Wurst vom Grill und einem Getränk ein.


Danke an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Übung: den Feuerwehrangehörigen aus Haiterbach und Waldachtal, den DRK Rettungsdiensten aus Calw und Freudenstadt, der Johanniter Unfallhilfe Calw, der Feuerwehr Altensteig,  dem Südwestklinikum, dem Landratsamt Calw, der Polizei, den Verletztendarstellern und den Übungsbeobachtern.


Ein besonderer Dank gilt allen Organisatoren der Übung sowie der Firma Rath für die Bereitstellung des LKWs und Baggers sowie der Firma Schweizer-Reisen für die Bereitstellung des Linienbusses inkl. Busfahrer.

Fotoserien

MANV-Übung (DO, 29. Juni 2023)